Gateau bil Borgdene/ Orangen-Kuchen

OrangenkuchenOrangen-Kuchen Orangen-Kuchen Orangenkuchen

Da es jetzt die Hochsaison der Orangen ist, sollten wir diese Chance nutzen! Ich habe mich für einen Orangenkuchen, den meine Mama oft für uns gebacken hat, entschieden. Als Kinder haben wir in unserem Garten viele Orangenbäume gehabt. Und sobald die leuchtenden orangenen Früchte zu sehen und einiger Maßen genießbar waren, habe ich die mit meinen Geschwistern gepflückt! Unsere Mama hat immer etwas Leckeres daraus gezaubert! Der Kuchen war ein Highlight. Natürlich, je leckerer die Orangen sind, desto mehr Geschmack hat der Kuchen…

Man muss sagen, dass bei dem Kuchen die Kalorien eine Nebenrolle spielen… Wenn man genießen möchte, sollte man nicht zählen ;). Für die, die es etwas leichter haben wollen, habe ich eine leichte Variante dazu geschrieben, die gleichen Zutaten aber mit weniger Zucker und weniger Butter.

Ob zum Frühstück, zum Kaffe und Kuchen oder als Nachspeise, man kann den Orangenkuchen warm oder kalt genießen. Entdeckt eure Präferenzen und sagt mir Bescheid!

Dieser Kuchen ist an meine Mama gewidmet. Hier das Rezept!

Orangenkuchen Orangenkuchen Orangenkuchen
Orangenkuchen Orangenkuchen

Hummus leicht gemacht

HummusHummus

Keine Lust mehr auf langweilige Dips? Wie wäre’s mit einem einfachen leckeren orientalischen Dip? Habt ihr schon Hummus gegessen? Das erste Mal wo ich es probiert habe war ich ein bisschen skeptisch… Aber danach… nur davon geschwärmt!

Hummus heißt Kichererbsen auf arabisch. Es ist ursprünglich eine Spezialität im Nahen Osten (Libanon, Syrien…), hat sich aber in der arabischen Welt und danach in der ganzen Welt verbreitet. Ich war überrascht letztens als ich in Fort Lauderdale in Florida Hummus als Vorspeise gegessen habe!

Hummus besteht hauptsächlich aus Kichererbsen, Tahine, Olivenöl, Zitronensaft  und Gewürze.  Die Mischung macht den Geschmack. Kombiniert mit anderen Dips, Harissa oder Oliven, ihr habt eine leckere orientalische Vorspeise gezaubert.

Die Kichererbsenpüree ist noch dazu sehr gesund dank der pflanzlichen Eiweiße.

Hier das Hummus Rezept.HummusHummus

Frühstück: Rühreier mit Tomaten & Feta

Rühreier

Ich weiß nicht wie die Inspiration diesmal kam. Ob die Farbenkombination zwischen Teller und Tuch mir das Rezept inspiriert hat… Eins ist sicher, als ich den Teller gesehen habe, wusste ich – der wird meins 😉

Auf jeden Fall, es muss nicht immer ein kompliziertes Rezept sein! Manchmal liegt die Kunst in der Schlichtheit… Ich möchte euch heute was leichtes, günstiges und vor allem leckeres vorstellen.

Ideal für ein ausgiebiges Frühstück. Ihr braucht nicht viele Zutaten. Aus Eier, Tomaten, Zwiebel und Feta zaubert ihr ein wunderbares buntes Gericht.  Bunt weil alle mögliche Farben dabei sind, rot wie Tomaten, gelb wie Eier, weiß wie Feta, lila wie Zwiebel und grün wie Petersilie :). Wunderbar weil die Kombination aus der verschiedenen Zutaten gut zusammen passt. Erlebt Rühreier mal anders und traut euch was Neues zu probieren! Alle unsere Gäste lieben es bei uns zu frühstücken 🙂

Hier den Link zum Frühstück: Rühreier mit Tomaten & Feta

RühreierRuehreier

 

Brik mit Thunfisch, Petersilie und Zwiebel

brika

Brika (pl. Brik) ist eine tunesische Spezialität. Oft als Vorspeise gegessen, es ist einfach ein Genuss! Es gibt verschiedene Varianten davon. Die eine Variante die ich euch heute vorstelle ist eine Mischung aus Thunfisch, Petersilie, Zwiebel und natürlich Ei.  Je nach Dauer des Frittieren, ist das Ei hart, weich oder irgendwo dazwischen :). Ihr könnt mit der Temperatur spielen um euren Lieblingseizustand zu finden. Das Schwierige bei den Brik ist nicht die Zubereitung, sondern die zu essen! Wenn weich, kann es schnell passieren dass das Ei runterfliesst. Deswegen, Augen auf beim Brik essen!

Hier das Rezept für das Brik mit Thunfisch, Petersilie und Zwiebel.

brikabrika

Kefta oder Frikadellen

Kefta / Frikadellen

Kefta / Frikadellen

Heute habe ich mich für ein unkompliziertes Rezept entschieden. Da es schnell und einfach zu realisieren ist, stelle ich euch die tunesische Variante der deutschen Frikadellen vor! Kefta ist eine Mischung aus Rindfleisch, Zwiebeln, Petersilie und Gewürze. Meistens bereiten die Tunesier eine Tomatensauce dazu vor und genießen das Ganze mit Brot als Hauptspeise. Es ist natürlich möglich die Hackfleischbällchen als Snack zu essen. 

Die Sauce auf einer Seite, die Frikadellen auf den anderen Seite des Tellers, mit Petersilie dekorieren und sofort servieren.

Hier das Rezept für Kefta oder Frikadellen.

Kefta / Frikadellen

Khobz tunsi oder tunesisches Brot backen

Khobz Tunsi (Tunesisches Brot backen)

Tunesisches Brot backen ist keine komplizierte Sache. Das Rezept das ich euch heute vorstelle, ist eine leckere Brotvariante.

Brot ist ein MUSS in Tunesien! Ob mit Sauce, mit Salat oder sogar Reis, es ist immer anwesend zu jeder tunesischen Mahlzeit. Deswegen gibt es nicht eine Brotsorte in Tunesien sondern sehr viele. Man erkennt manchmal den französischen, manchmal den italienischen oder auch den türkischen Einfluss.

Das Brot auf dem Bild sieht kompliziert aus aber es ist den Aufwand wert! Ihr sollt Zeit mitbringen, die Anweisungen folgen und am Ende genießen ;). Aus einfachen Zutaten wie Mehl, Milch, Hefe, Öl, Wasser und Salz könnt ihr was leckeres zaubern. Das Design gehört euch. Ich habe mich für die « Sonne » entschieden, die sieht gut aus und lässt sich einfach in Stücke schneiden.

Hier habt ihr das Rezept Tunesisches Brot. Ich freue mich auf eure Kommentare!

tunesisches Brot backen

tunesisches Brot backen

tunesisches Brot backen

tunesisches Brot backen

Brik Danouni (Gefüllte Taschen)

Brik_Danouni Brik_Danouni

Ich habe lang gesucht und probiert um das richtige Rezept der tunesischen Spezialität « Brik Danouni » zu finden. Heute bin ich froh das mit euch teilen zu dürfen! Es gibt noch eine Variante wo die kleine knusprigen Teile frittiert werden, ich habe mich aber für die Light-Version die auch nicht so light ist wie man denkt 😉

Das Rezept wirkt am Anfang kompliziert, ist es aber nicht. Ich empfehle euch alle Zutaten vorzubereiten und Schritt für Schritt das Ganze zu folgen. Am Ende lohnt es sich die kleine Babies zu bewundern 😉 und damit Freude an euren Lieben zu bereiten!

Falls ich ein Detail vergessen habe oder wenn ihr denkt wir können es noch einfacher machen, sagt bitte Bescheid. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Hier Das Rezept zu den leckeren Brik Danouni:

Brik_Danouni Brik_Danouni

Tarte au citron à l’eau de roses

Tarte au citron-Zitronentarte

Nach so eine lange Zeit bin ich jetzt wieder zurück. Als Come-back habe ich für Euch ein verzauberndes Rezept: Tarte au Citron meringuée à l’eau de roses, eine Zitronentarte mit Baiser und mit einem Hauch Rosenwasser. Eine Erinnerung an meine Kindheit… Ich habe damals ganz ruhig meine Mama bei der Zubereitung beobachtet und sehnsüchtig auf dem ersten Löffel in meinem Mund gewartet! Was für eine herrliche Mischung! Die leichte Säure und die himmlische zarte Baiserhaube. Die Mischung war einfach toll!

Zum Verfeinern, habe ich hier ein bisschen Rosenwasser unterrührt. Die orientalische Note verleiht das Ganze einen blumigen Geschmack! Nicht zu Verpassen 🙂

Natürlich, gilt hier auch, je besser die Qualität der Zutaten, desto großartiger der Geschmack ist! Zitronen, die z.B. mehr Sonne gesehen haben, haben eine mildere Säure und schmecken feiner!

Um das Rezept zu probieren, schaut hier: Tarte au citron  !

ZitronentarteZitronentarte

Tarte au citron-Zitronentarte

Market Jilbana (Rindergulasch mit Erbsen)

Rindergulasch mit Erbsen

Hallo ihr Lieben! Es ist langher dass ich nicht gepostet habe... Ich habe es vermisst 🙂 Aber so ist es manchmal im Leben, es passieren viele Sachen und die Zeit fehlt um alles zu machen worauf wir Lust haben...

Heute stelle ich euch ein traditionelles Gericht vor. Die Darsteller sind heute Fleisch, Erbsen und eine zauberhafte Mischung aus Gewürze! Die Kombination ergibt "Market Jilbana" überstezt "Rindergulasch mit Erbsen". Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, war diese spezialität eine feste Mahlzeit für jeden Montag. Öfter aber mit Lammfleisch.

Ich wollte diesmal eher die light Version davon kochen, mit Rindfleisch. Dazu passt ein warmes Brot! Ob mit Gabel, Löffel oder mit einem getunkten Brotstück, das tunesische Rindergulasch ist eine schöne Reise der Sinne! Lasst euch überraschen!

Das Rezept findet ihr hier.

Rindergulasch mit Erbsen

Rindergulasch mit Erbsen

Rindergulasch mit Erbsen

Schokokuchen- Für Schokolade Liebhaber

Schokolade

Ich liebe Schokolade! Ich erinnere mich an jedem Geburtstag, zu jeder Party, wo meine Geschwister und ich nur einen Schokokuchen als Nachtisch verlangt haben! und nicht irgendwelchen... Unser Kuchen à la mama 🙂

Die Jahre sind vergangen und der Schokokuchen ist in Vergangenheit geraten.. bis zum Tag als ich den wieder getroffen habe. Genau so lecker, genau so saftig, einfach magisch! Es war in einem Restaurant als Nachtisch. Die ganzen Erinnerungen sind hochgekommen und die ganzen Gefühle waren wieder wach! Ein verrückter Tanz der  Sinne! Ich habe mich entschieden den Kuchen nachzumachen, beziehungsweise habe den Koch gefragt, der mir netterweise das Rezept verraten hat!

Das teile ich jetzt mit Euch. Man weiß dass, Glück sich verdoppelt wenn man es teilt 😉

Das Blitzrezept mit viel Schokolade findet ihr unter Schokokuchen

Schokokuchen